T1 - Autobahn-Bergung - A3 Knoten Guntramsdorf

Alarmierung: T1 - Autobahn-Bergung

 

Alarmierungszeit: 19:24 Uhr

Einrückungszeit: 20:25 Uhr

 

Einsatzart: technischer Einsatz nach Verkehrsunfall

 

Einsatzadresse: Autobahn A3, Fahrtrichtung Wien, Knoten Guntramsdorf

Lage beim Eintreffen am Einsatzort: Laut Alarmierung verunfalltes Fahrzeug nicht auffindbar, Wildzaun an vermeindlicher Unfallstelle beschädigt

 

Tätigkeit: Absichern der vermeindlichen Unfallstelle, Suchen des verunfallten Fahrzeugs, Reinigen der Fahrbahn

 

Eingesetzte Fahrzeuge: LFA-B, KLF-W

 

Eingesetzte Einsatzmittel: Verkehrsleiteinrichtung, Mittel zur Absicherung der Unfallstelle (Winkerkelle, Feuerwehr-Triopan, . . .)

 

Kurztext: Zum zweiten Mal an diesem Tag wurden die Kameraden zur Autobahnbergung auf die A3 Höhe Knoten Guntramsdorf gerufen. Kurz nach der Ankunft an der vermeindlichen Unfallstelle war das laut Alarmierung verunfallte Fahrzeug jedoch nicht auffindbar. Lediglich der Wildzaun an besagter Stelle war beschädigt, was vermuten lässt, dass sich der Lenker des verunfallten Fahrzeugs wohl selbst aus seiner misslichen Lage befreien konnte. Um ganz sicher zu gehen, wurde in Zusammenarbeit mit der Polizei die Unfallstelle bzw. die naheliegende Raststation nach dem Unfallfahrzeug abgesucht. Währenddessen reparierte die Straßenverwaltung den beschädigten Wildzaun provisorisch.